Wir sind ein Verein, der sich auf Initiative des Liedermachers und Pastors Uwe Schäfer (Uwe X.) gegründet hat. Kinderprostitution ist ein wachsendes Problem, aber vor allem eine unbeschreibliche Not für die Betroffenen. Schätzungen von UNICEF zufolge werden 4-5 Millionen Kinder weltweit sexuell ausgebeutet. Wer jetzt direkt an Länder wie z.B. Thailand oder die Philippinen denken muss, wird schockiert sein zu erfahren, dass sexuelle Ausbeutung Minderjähriger auch bei uns ein riesiges Problem darstellt. Im deutsch-tschechischen Grenzgebiet z.B. entwickelt sich ungehemmt eine Szene  für den Missbrauch von Kindern.

 

Unsere Ziele

Es gibt bereits einige wirklich gute Projekte, die solchen Kindern helfen und die Öffentlichkeit darüber informieren sowie politische Lobbyarbeit leisten – allerdings immer mit viel zu knappen Finanzmitteln. Soviel mehr könnte getan werden! SchlussStrich e.V. hat sich zur Aufgabe gemacht, bestehende Projekte finanziell zu unterstützen. Auf Konzerten von Uwe X. informieren wir über gute Initiativen und versuchen, Spender zu gewinnen.

 

Unsere Garantie

Wir sind dabei im Gespräch mit den verschiedenen Organisationen, die wir unterstützen und tun alles um sicherzustellen, dass gut und effektiv gearbeitet wird und die Spendengelder da ankommen, wo sie sollen. Da wir durch unsere Konzerte und einige Sonderspender die gesamten Vereinskosten abdecken können, garantieren wir, dass Spenden an SchlussStrich-Projekte zu 100% weitergeleitet werden, ohne jeglichen Verwaltungsabzug. Bitte lassen Sie Ihr Herz berühren, so dass für viele Kinder bald „Schluss mit dem Strich“ sein kann.


Seit kurzem unterstützen wir die RESCUE FOUNDATION

Die Rescue Foundation betreibt in Mumbai, Pune

und Boisar Schutzzentren für junge Frauen.

Hier geht es zum Artikel:

"Zwangsprostitution in Indien":

Programme und Aktivitäten der Rescue Foundation....weiterlesen